Willkommen auf der Homepage des IMMERHIN WÜRZBURG!

Wir sind ein ehrenamtlich betriebener Jugendkulturtreff und Club, kurz: Non-Profit - Konzerte - DJs - Theke. Von 1985 bis 2009 war das Immerhin im guten alten Haus mit der Sonne am Friedrich-Ebert Ring. Seit Juli 2010 sind wir vorläufig neu im Keller der Posthalle am Bahnhof. Der Eingang ist ein Stück hinter dem der Posthalle. Wenn dort Events stattfinden und der Zugang abgetrennt ist, erreicht ihr uns über einen kurzen Umweg die Rampe hoch und die erste Treppe wieder runter.

Laufend aktuelle NEWS, BILDER, EVENTINFOS usw. auf unserer FACEBOOKSEITE www.facebook.com/Immerhin

KONZERTANFRAGEN: Infos gibt's hier: "Kontakt / Info für Bands"
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.+Sa. immer 21:00 - 02:00 Uhr und bei Veranstaltungen.
EINTRITTSPREISE UND -ZEITEN BEI KONZERTEN: Es gibt in der Regel KEINEN Kartenvorverkauf. Wenn nicht extra anders angegeben, ist immer um 21:00 Uhr Einlass, Konzertbeginn etwas später. Die Eintrittspreise stehen vor den Konzerten nicht fest und können daher hier nicht beworben werden. Verlasst euch aber drauf, dass es immer günstig ist.
DER EINTRITT ZUM KNEIPENBEREICH IST IMMER FREI! (Ausnahmen wären kleine Konzerte in der Kneipe).

Donnerstag 29.09.16 Konzert
111

Since their home planet ĬİĨ was destroyed due to war and wasteful exploitation of resources, 111 found refuge on the blue planet called Earth. That is where they have been hiding, adopting the way earthlings look, their behavior and customs. Unfortunately, 111 quickly recognized that human behavior threatens Earth's existence. Hence, 111 use the medium music to radiate their cosmic sounds into the depth of space, to contact survivors of their home planet ĬİĨ. Additionally, they use encrypted sound waves to alternate human behavior in hope to avert a dawning apocalypse. They come in peace!
https://soundcloud.com/111-official

Freitag 30.09.16 Konzert
Psychedelic Network presents:
THE SPACELORDS (Reutlingen)
KUNGENS MÄN (DK)

Endlich mal wieder eine SpaceRock Nacht! Wir satteln das Raumschiff & fliegen ins kosmische All. Für Spacekadetten & Aliens!

THE SPACELORDS

ein erdiges, grooviges Space Rock Monstertrio, das den Turbo geradewegs into outerspace sausen läßt!
www.youtube.com/watch?v=GsLPU_aF_5Q

KUNGENS MÄN

waren im vorletzten Psychedelic Network Festival schlichtweg die Sensation!!!
Atemberaubender Space Rock!!!
www.youtube.com/watch?v=1bBc3jX12Wg

Mittwoch 05.10.16 Konzert
BRUTUS (Nor/Sve)
WEDGE (D)

BRUTUS

are a Scandinavian quintet -- part Swede, part Norwegian -- who subscribe to the Witchcraft school of throwback hard rock. Meaning that their brand of psychedelic hard rock is 100% ProTools-free, groovy, butterfingered and is guaranteed to make you flush down the toilets all those so-called ‘modern’ bands, grow your beard and listen only to Blue Cheer, Black Sabbath, Pentagram and Grand Funk Railroad -- as if it was the 70's all over again!
www.brutusband.com
www.facebook.com/brutusband


WEDGE

wurde im Frühjahr 2014 von Kiryk (Gesang & Gitarre), The Holg (Drums) und David (Bass, Orgel & E-Piano) gegründet; drei passionierten Musikern und Party-Kumpels aus Berlin. Benannt nach dem ersten Steinwerkzeug der Menschheitsgeschichte ist ihr Sound simpel, roh und effektiv und verursacht bei richtiger Anwendung Feuer …ganz besonders live! WEDGE, eine High-Energy-Rock'n'Roll-Lokomotive, sind aber im Gegensatz zu vielen anderen Bands dieses Genres in der Lage, sehr eingängige Songs zu schreiben, die getrost mit dem Material ihrer Helden der psychedelischen 60er und der hard rockenden 70er mithalten können. Also dreh noch einen, die Anlage auf und fahr's Dir rein!
www.wedgeband.com
www.facebook.com/wedgeband
www.magnificentmusic.de/bands/wedge

Freitag 07.10.16 Konzert
ASTEROID (SWE)
LIMESTONE WHALE (D)

ASTEROID

sind mit ihrem neuen Album "Asteroid III" zurück! Ehrlich gesagt habe ich nicht mehr wirklich daran geglaubt, dass wir diesen abgefahrenen 70s spaced-out Fuzz nochmals zu Gehör bekommen und vorallem live zu sehen bekommen. Nachdem sich die Band 2013 aufgelöst hatte, wurden sämtliche Angebote auch große Shows zu spielen mit dem Verweis auf die Auflösung abgelehnt. Zumindest für den Moment ist klar, dass dies temporär war. Ob es anschließend weitere Touren gibt, wissen wohl auch die drei sympathischen Schweden nicht. Erstmal ist das aber auch zweitrangig. Wir freuen uns einfach riesig, dass die Jungs aus dem schwedischen Örebro nochmals das Immerhin besuchen. Asteroid und das Immerhin; Asteroid und Würzburg, das war seit ihrer ersten Show mit Graveyard am 14.11.2007 im alten Immerhin von Beginn an eine Freundschaft, die bis heute hält: Immerhin-Teamler fungierten im Anschluss als Tourfahrer, Örebro-Kultur-Pilger und Jam-Partner! Dazu kamen nach und nach sämtliche Kult-Bands aus Örebro (von Dead Man über Troubled Horse bis Blowback) nach Würzburg. Asteroid selbst waren noch fünfmal in Würzburg zu Gast, dazu noch einmal mit ihrem damaligen Sideprojekt "Hexan", das nach dem Ausstieg von Drummer Elvis Campbell ins Leben gerufen wurde. Wir freuen uns auf einen großartigen musikalischen Abend.

Infos zum VVK folgen.


Support: LIMESTONE WHALE

Gegründet im Schatten des bayerischen Waldes haben Limestone Whale eine eigene Spielart des Heavy Psych Blues entwickelt, die sich fernab herrschender Klischees bewegt. Das Quartett verbindet die rohe Natürlichkeit von Psychedelic Rock und ProtoMetal mit straigtem HardRock der 70er und Alternative/Grunge-Elementen der 90er.

Samstag 08.10.16 Konzert
FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY mit KONZERT
SOUND STRUGGLE (US)



Sonntag 09.10.16 Konzert
KING OF THE NORTH (AUS)
STONEWALL NOISE ORCHESTRA (S)
DEVILTRAIN (D)

KING OF THE NORTH

Wofür andere Bands mit einer Fünfer-Besetzung antreten, reichen bei King Of The North zwei Leute. Wir stellen vor: Danny Lee an den Drums, Andrew Higgs – Gitarre und Gesang. Letzterer lässt seine Klampfe wie zwei und noch dazu einen Bass klingen. King Of The North berzeugt mit Breitwandsound und Riffkonstrukten die zum Teil in den späten 70ern verortet werden können. Treibender harter Rock mit Tendenzen ins Stoner-Metier bilden das Grundgerüst für den massiven Sound des Duos, das auch gesanglich zu überzeugen weiß. Die beiden rocken. Rocken wie Sau!
www.kingofthenorth.com.au


STONEWALL NOISE ORCHESTRA

Schweden war immer schon ein guter Nährboden für klassische Rockbands mit besonderer Attitüde. Die Gründe? Man kann nur mutmaßen. Möglicherweise liegt es an der inspirierenden Weite Skandinaviens, der jahrelang vorbildhaften Kulturförderung des Landes oder einfach nur an einer besonders günstigen klimatischen Konstellation. Wie auch immer, Tatsache ist: Mit dem Stonewall Noise Orchestra, das 2004 an den Start ging und bereits ein Jahr später den ersten Plattenvertrag unterschreiben konnte, hat sich in den zurückliegenden Jahren eine weitere schwedische Band einen glänzenden Ruf und eine unaufhaltsam größer werdende Fangemeinde erspielt. Die Zutaten ihres bis in tiefste Muskelschichten groovenden Kraftrocks erstrecken sich über 40 Jahre Rock und Metal, mit Querweisen an die Gründerjahre harter Musik zu Beginn der 1970er aber auch topmodernen Attitüden einer heute vielschichtigen internationalen Rockszene. Im Mai 2016 erscheint über Steamhammer/SPV das neue, insgesamt fünfte Studioalbum The Machine, The Devil And The Dope des Quintetts. Man muss kein Prophet sein, um diesen energetischen Songs einen unaufhaltsamen Durchmarsch durch alle wichtigen Rockinstanzen vorauszusagen.
www.snoband.com
www.youtube.com/watch?v=AJrrb3108c8
www.youtube.com/watch?v=7bcO2TlkV98


DEVILTRAIN

Sie sind jung & wild und doch sind sie schon alte Hasen. Sie spielen High Energy Rock und haben trotzdem den Blues. Mitte 2015 gegründet machen Sie sich nun - nach erfolgreich abgeschlossenen Aufnahmen zum Debütalbum - auf, die Bühnen der Welt zu rocken. Denn auf diesen fühlen sich Simmi, Heiko, Gurgus und Simon wie zu Hause. Das Debütalbum erschien am 16.04.2016 und hört ebenfalls auf den Namen "Deviltrain". Neben energiegeladenem Rock&Roll zeigt das Quartett ebenso seine bluesige Seite auf. Seid gespannt und freut euch auf die Reise mit dem DEVILTRAIN, der auch Live alles andere als ein Bummelzug ist!
www.facebook.com/deviltrainband
www.deviltrain.de

Mittwoch 12.10.16 Konzert
JOY (USA)
BLACK WIZZARD (CAN)



Samstag 15.10.16 Konzert
COJONES



Donnerstag 20.10.16 Konzert
Psychedelic Network presents:
TONER LOW (NL)
DOOM



Freitag 21.10.16 Konzert
GUITAR WOLF (JAP)

Hell Yeah! Sie kommen! Vom anderen Ende der Welt ins schöne Immerhin! Die Garagenpunklegende Guitar Wolf gastiert am 21.10.16 in Würzburg, um unseren Laden in Schutt und Asche zu spielen. Krachbummpeng. Das wird Bombe. Neue Platte ist auch im Gepäck. Und was soll ich sagen. Klingt überragend. Also alle nochmal schnell Wild Zero in den DVD-Player werfen und vorfreuen. Das wird großes Sumo. Vorverkauf startet in den nächsten Tagen.
www.guitarwolf.net
www.facebook.com/GuitarWolfPlanet
www.facebook.com/events/269862680036603

Freitag 28.10.16 DJ-Abend
"A Night of Steel and Thunder"

Heavy / Hard Rock

Samstag 29.10.16 DJ-Abend
Halloween Fest



Sonntag 30.10.16 Konzert
Freakshow-In-Concert:
LA SOCIETE DES TIMIDES A LA PARADE DES OISEAUX (fr)
ALEX'S HAND (us/d)
MEDULLA (us/d)

LATE MATINEE SHOW, STARTING AT: 15:30!!!!!!!!!

You won't believe it!!!

LA SOCIETE DES TIMIDES A LA PARADE DES OISEAUX, france's sadly most underrated uncategorizable longtime RIO-ensemble with post-whatever-appeal teams up with lately well-expanded now-jazz-avant-oriented US-born but BERLIN-based freakout-duo ALEX'S HAND, who bring along their atmospheric postprogmetal friends MEDULLA!!!

hope to see all of you to support daring and challenging contemporary rock music!!!!

Frühere Veranstaltungen